Umweltschonende Fotografie

von Julia am 16. Januar 2011

Da ich mich in meinem Blog mit Fotografie und Nachhaltigkeit beschäftige ist es an der Zeit etwas zum Thema Fotografie und Umweltschutz zu schreiben. Dieser Post wird erstmal einen Überblick über den Themenkreis geben, bevor ich in späteren Beiträgen eindringlicher auf die einzelnen Punkte eingehen werde.

Einige Fragen sind dabei durch den Kopf gegangen:

  • Analogfotografie und Umweltschutz – Ist digitale Fotografie besser für die Umweltbilanz?
  • Braucht man wirklich immer eine neue Kamera?
  • Wie ist es um die Nachhaltigkeit bei Fotopapieren bestellt?
  • Kann man Fotozubehör auch selber herstellen?
  • Wie kann man als Fotograf, egal ob Profi oder Hobbyfotograf seine Ökobilanz verbessern?
  • Gibt es Ecofototaschen?
  • Sind Fotostudios eine Umweltsünde?
  • Was sind energieeffiziente Lichtquellen für Shootings?
  • Wie kann man bei der Bildbearbeitung nachhaltig handeln?
  • Wie funktioniert das Recycling von Digitalkameras?
  • Was hat das Metall Coltan mit meiner Digitalkamera und dem Kongo zu tun?

Ich freue mich schon auf die Beantwortung dieser Fragen.  Wenn euch noch Fragen zu dieser Thematik einfallen, immer her damit.

Geschrieben von Julia T. Scho.

Ich bin Kunstfotografin aus Leidenschaft. Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Kreativität sind meine Werkzeuge.

Ähnliche Beiträge:

  1. Ankündigung: Tagung zur Fotografie Heute habe ich mal einen Veranstaltungstipp für euch: Im Kunstmuseum...
  2. Plastik überall In der Grundschule hat sich meine Klassenlehrerin leidenschaftlich für den...
  3. Kibuyu – eine ökologische Druckmanufaktur stellt sich vor Es ist immer schön, wenn man Leute findet, denen genau...
  4. Erste Schritte Nun wage ich die ersten Schritte in meinem Blog zur...
  5. Ökologisch Fotografieren ohne Fotostudio Wie ich schon vor ein paar Beiträgen angekündigt habe, möchte...

5 Kommentare

Sage nur eins Spontan in meinem Blogverzeichnis aufgenommen als Blog mit Zukunft

by Klaus on 23. Januar 2011 at 18:09. Antworten #

Lieben Dank! Freu mich immer über neue Leser.

by Julia on 23. Januar 2011 at 18:15. Antworten #

Hallo Julia,

ich habe mit einem Freund auch schon mal über diese Themen gesprochen. Grundsätzlich ist nichts so nachhaltig, wie ein schönes Foto… :-)
Wir waren hängen geblieben bei dem Stromverbrauch der Rechner.

LG aus Kiel

by Olaf Bathke on 23. Januar 2011 at 20:24. Antworten #

Hallo Olaf,

das stimmt natürlich:-) und auf der künstlerischen Ebene ist das wohl am wichtigsten, aber ich habe es mir zum Ziel gesetzt noch ein wenig weiter zu gehen und zu schauen wie man bei seiner fotografischen Arbeit umweltschonender vorgehen kann. In weiteren Beiträgen werde ich mehr dazu schreiben. Das mit dem Stromverbrauch ist ein wichtiger Punkt, werde mir mal Gedanken dazu machen.
Übrigens sehr schöne Fotos!

Liebe Grüße aus Bonn
Julia

by Julia on 24. Januar 2011 at 11:59. Antworten #

[...] Julia am 6. März 2011 Wie ich schon vor ein paar Beiträgen angekündigt habe, möchte ich Wege aufzeigen, wie Fotografie nachhaltig und ökologisch sein kann. In meinem ersten Beitrag widme ich mich der Frage, ob ein Fotostudio eine [...]

by Ökologisch Fotografieren ohne Fotostudio | ecophoto on 6. März 2011 at 10:56. Antworten #

Hinterlasse deinen Kommentar

Benötigt.

Benötigt. Wird nicht veröfentlicht.

Wenn du eine hast.

eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.